Einschulung der neuen Erstklässler


Am Donnerstag, den 13.09.2018 durften wir in unserer Schulgemeinschaft 20 neue Erstklässler begrüßen. Mit einem feierlichen Gottesdienst begann die Einschulungsfeier in der Kirche. Sybille Martin, die Religionslehrerin, schenkte den Kindern einen Schutzengel, der sie auf dem Schulweg beschützen soll. Gleichzeitig erklärte sie den Kindern, dass sie während ihrer ganzen Schulzeit nicht allein sind und  sich stets begleitet und behütet fühlen können.

In der Turnhalle begrüßten anschließend alle Mitschüler die Neuankömmlinge mit einem Begrüßungslied. Schulleiterin Fr. Kärcher machte in ihrer Begrüßungsrede auf viele Hände aufmerksam, die den Erstklässlern in Zukunft behilflich sein werden:

Eltern, Verwandte, Freunde, Mitschüler und Lehrerinnen winkten den Kindern zu. Im anschließenden Theaterstück "Swimmy", gespielt von den Schülern der Klasse 4, erfuhren sie, wie positiv sich die Gemeinschaft auf den Einzelnen auswirken kann. Der kleine unscheinbare Fisch Swimmy hatte zum Schluss als Auge des Riesenfisches eine tragende Rolle in der Gruppe. Mit diesem Gemeinschaftsgedanken erlebten die Erstklässler im Anschluss ihre erste Unterrichtsstunde im Klassenzimmer. Die Wartezeit bekamen unsere Gäste in der Zwischenzeit durch die Eltern der Klasse 4 versüßt. Bei Kaffee und Kuchen nutzten viele die Zeit, um untereinander ins Gespräch zu kommen. Schließlich besuchten die Eltern ihre Schützlinge im Klassenzimmer. Im sonnigen Garten fand der Abschluss des ersten Schultages statt. Hier wurden noch viele Fotos von den Kindern und ihren farbenfrohen Schultüten gemacht.