70 Jahre Kinderfest Altshausen


Am Festumzug des Kinderfests beteiligte sich die Grundschule Riedhausen wieder mit Freude. Wie in den Jahren zuvor strahlte auch am Sonntag die Sonne herrlich und kräftig. Bei schönstem Sonnenschein, aber auch sehr hitzigen Temperaturen, zogen unsere Schülerinnen und Schüler unter den Augen von rund 2000 Zuschauern (Vgl. Schwäbische Zeitung, 1. Juli 2019) durch die Altshauser Straßen. Die Kinder aus den Klassen 1 und 2 stellten als Blüten und Marienkäfer den Blumengarten dar, während die Klassen 3 und 4 in bunten Kostümen als Rasselbande "Ramba Zamba" machten.

Bedanken möchten wir uns bei allen Eltern, die am Sonntag mit ihren Kindern gekommen waren, mitschwitzten und mit ihrer Anwesenheit den Festumzug unterstützten. Ein Lob richten wir an den Veranstalter des Kinderfests, welcher mit zahlreichen Wasserständen vor Ort die Hitze für alle Teilnehmer erträglich machte.

Am Montag Morgen wurden unsere Schüler für ihr Engagement von Vertretern des Kinderfestausschusses mit Leberkäswecken belohnt. Zuvor fanden am selben Morgen unsere alljährlichen Bundesjugendspiele statt, bei welchen die Kinder beim Wurf, Weitsprung und Sprint ihr sportliches Können unter Beweis stellten.

Ein besonderes Highlight war aber der Luftballonstart, den die Kinder mit Spannung erwarteten. Immer wieder aufs Neue lässt dieser die Herzen aller höher schlagen, ist ein wunderschönes Erlebnis und Symbol der Gemeinschaft und Freiheit. Wir hoffen, dass die Ballons weit fliegen und die Finder sich melden.