Feuerprobe


Am Montag, den 09.10.2017 fand um 19:30 Uhr eine Feuerprobe der freiwilligen Feuerwehr Riedhausen in unserer Schule statt.

Damit die Einsatzkräfte eine realitätsnahe Situation vorfinden, nebelte Kommandant Georg Schnetz zuvor das Schulhaus mit künstlichem Rauch ein. Zudem wurde eine Notsituation simuliert: 10 Schüler und 2 Lehrerinnen befanden sich als "Statisten" im Schulhaus.

Zahlreiche Feuerwehrleute erreichten kurz nach 19:30 Uhr den Einsatzort. Schnell rollten sie die Löschschläuche aus. Das Schulhaus betraten Einsatzkräfte mit Rauchschutzmasken. Tatsächlich konnten im dichten Rauch zwei Schüler und eine Lehrerin entdeckt werden, die zügig mit einer Trage aus dem Schulhaus befördert wurden.

Ein anderer Teil der Einsatzkräfte umrundete in der Zwischenzeit das Schulhaus und entdeckte in einem Klassenzimmer eine Gruppe Menschen, die mit SOS-Zeichen auf sich aufmerksam machte. Schnell ermittelten die Einsatzkräfte, dass es sich um weitere 8  Schüler und eine Lehrerin handelte, die im Klassenzimmer "eingeschlossen" waren. Mit Leiter und Sicherheitsseil bargen die Einsatzkräfte diese Gruppe über das Fenster. Nachdem der Kommandant die Vollzähligkeit der zu Rettenden feststellte, war der Einsatz beendet.